Coconut

Cocos nucifera

Die Kokosnuss ist die Frucht einer Palme, die in den Tropen beheimatet ist. Kokosnüsse liefern dem Menschen viel Nützliches, darunter Nahrung, ein Getränk und Baumaterial. Ihre Fähigkeit, lange Zeit in Salzwasser zu überleben, und ihre Bedeutung für die frühen Seefahrer haben zu ihrer weiten Verbreitung beigetragen. Kokosnüsse werden oft nach ihrem Wachstumsverhalten eingeteilt. Etwa 5 % der weltweit angebauten Kokospalmen sind selbstbestäubende "Zwerge", während die gewöhnlicheren auskreuzende "Große" sind.

Es fanden wahrscheinlich zwei unabhängige Domestikationen der Kokosnuss statt: eine auf den Inseln Südostasiens (pazifisches Becken) und die andere an den südlichen Grenzen des indischen Subkontinents (atlantisch-indisches Becken). "Niu via" Typen mit rundlichen Früchten und hohem Anteil an Kokosnuss"wasser" entstanden im pazifischen Becken. Austronesische Seefahrer brachten die Kokosnuss wahrscheinlich vor 2250 Jahren von den Philippinen an die Pazifikküste Südamerikas. Zwischen dem 5. und dem 7. Jahrhundert brachten Austronesen und Araber die Kokosnuss vom pazifischen Becken an die Südküste Afrikas, die Komoren und nach Madagaskar.

Genesys führt 168 Akzessionen der Kokosnuss. Davon befindet sich die Mehrheit (86 %) in einer Feld-Genbank im Station de Recherche Marc Delorme an der Elfenbeinküste und der Rest in den USA. Rund 43 % sind alte Sorten und Landrassen, bei 40 % handelt es sich um verbesserte Sorten. Die Forschung zur Kryokonservierung der Kokosnuss geht weiter und ist vielversprechend, ist jedoch noch keine Routine.

Um eine vernünftige Erhaltung der genetischen Ressourcen der Kokosnuss zu erreichen, stellt die weltweite Strategie für Cocos nucifera die folgenden Maßnahmen in den Vordergrund: weitere Sammlungen, um Erhaltungslücken zu schließen, die Charakterisierung bestehender Keimplasma-Akzessionen, die Verbesserung von Dokumentationssystemen sowie eine Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Mitgliedern der International Coconut Genetic Resources Network (COGENT).

Allgemeine Informationen

Größe der Genbank-Sammlungen

Sonstige akzeptierte Namen

Taxonomie-Regeln