Faba bean

Vicia faba

Die Puffbohne (Vicia faba) ist nach der Sojabohne (Glycine max) und der Erbse (Pisum sativum) die drittwichtigste Körnerleguminose. Sie wird im Mittelmeerraum, im Nahen Osten, in China, Äthiopien und Lateinamerika zur menschlichen Ernährung verwendet.

Die Fababohne gilt als eine der ältesten Kulturen der Welt. Ihre Kultivierung begann vor etwa 10200 Jahren wahrscheinlich in der südlichen Levante. Von hier breitete sie sich nach Mitteleuropa, Russland, die Mittelmeerküste, Abessinien, China und Indian aus. Die Spanier brachten die Fababhone im 16. Jahrhundert in die Neue Welt. Später, während des 20. Jahrhundert erreichte die Kultur Australien.

Genesys führt Informationen über mehr als 11.000 Puffbohnen-Akzessionen. Die wichtigste Sammlung mit 10.000 befindet sich beim International Centre for Agricultural Research in Dry Areas (ICARDA).

Zur Vorbereitung der weltweiten Strategie für den ex situErhalt der Puffbohne wurde zwischen 2005 und 2008 wurde eine Reihe von Konsultationen, Umfragen und Workshops durchgeführt.

Allgemeine Informationen

Größe der Genbank-Sammlungen

Sonstige akzeptierte Namen

faba bean faba beans fababean