Allgemeine Informationen

Sweetpotato

Ipomoea batatas

Die Süßkartoffel (Ipomoea batatas) ist eines der wesentlichen Wurzel- und Knollengemüse der Welt. Sie wird hauptsächlich in den Tropen angebaut, insbesondere in der Karibik, im südlichen Afrika sowie Ost- und Südosteuropa. Ihre Wurzelknolle wird hauptsächlich für die menschliche Ernährung, ihre Blätter und Sprossen als Tierfutter verwendet.

Die Süßkartoffel stammt aus den tropischen Gegenden Amerikas und durchlief wahrscheinlich zwei unabhängige Domestizierungen: eine in Zentralamerika und eine weitere im Nordwesten Südamerikas. Wie sie auf die pazifischen Inseln gelangte, ist umstritten, aber sie gelangte zwischen 1150-1250 nach Neuseeland. Im 16. Jahrhundert wurde sie erneut eingeführt - als die Spanier messamerikanische Arten auf die Philippinen und die Portugiesen mittelamerikanische und karibische Arten nach Indonesien brachten. Ein sekundäres Zentrum der Vielfalt befindet sich nun in Papua New Guinea. Die Süßkartoffel gelangte später durch die Portugiesen nach Afrika.

Genesys derzeit Informationen über etwa 8.000 Akzessionen der Süßkartoffel. Ungefähr 54 % der Akzessionen sind Landrassen und 11 % wilde Verwandte. Das International Potato Center (CIP) verfügt über die größte Sammlung, gefolgt von den USDA-ARS genebanks.

Aufgrund ihrer Bedeutung für die Ernährungssicherheit haben Forscher, die mit HarvestPlus zusammenarbeitenhoch produktive Süßkartoffelsorten entwickelt und auf den Markt gebracht, die den täglichen Bedarf an Vitamin decken können, während sie gleichzeitig gegen Viruserkrankungen resistent sind und Dürren überstehen können. Für diese Arbeit haben sie 2016 den World Food Prize erhalten. Die Züchter nutzen auch die genetische Vielfalt der wilden Verwandten der Süßkartoffel, um Elternmaterial zu erhalten, welches Trockenperioden überdauern kann. Eine weltweite Strategie zur Sicherung der zukünftigen Verfügbarkeit der Vielfalt der Süßkartoffelwurde entwickelt.

Originalname
Sweetpotato
Akzessionen in Genesys
Ipomoea_batatas_006.JPG
Inhaber-Institute
PER001
USA016
USA148
USA995
USA005
Land des Inhaber-Instituts
USA
Am häufigsten vertretene Gattungen
Ipomoea
Am häufigsten vertretene Arten
Ipomoea batatas
Ipomoea trifida
Ipomoea sp.
Ipomoea grandifolia
Ipomoea cordatotriloba
Sonstiges
597